HUNDEWOHL
/

Mobile Hundephysiotherapie

 

SCHMERZEN BEIM HUND

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Warum steht die Schmerzlinderung im Vordergrund der Hundephysiotherapie?


Durch angeborene Fehlstellungen oder Schonhaltungen (zum Beispiel durch eine OP/Verletzung) werden für den Stoffwechsel wichtige Transportprozesse im Gewebe eingeschränkt. Durch diese eingeschränkten, sogenannten Mikrozirkulationsprozesse werden die Zellen in den betroffenen Regionen nicht mehr ausreichend versorgt und Stoffwechselendprodukte können nicht mehr richtig abtransportiert werden.


Dies führt zu Veränderungen im Gewebe der Muskeln, Knochen und Nerven und kann schmerzhafte Verspannungen verursachen, die wiederum zu weiteren Veränderungen im Gewebe führen. Die Mikrozirkulation wird noch mehr eingeschränkt.  Es entsteht ein Teufelskreis von Muskelverspannungen und Schmerzen.


Mithilfe der Physiotherapie und unterstützenden Therapieformen wie Magnetfeldtherapie, Schallwellentherapie oder Taping versuche ich, diesen Teufelskreis bei Ihrem Hund zu unterbrechen. Dabei setzte ich immer als Erstes am Schmerz an um diesen sanft durch meine Behandlung zu lindern - wenn nötig in Absprache mit dem behandelnden Tierarzt und eventuell auch konventionellen Schmerzmitteln. Denn Schmerzen führen zu mehr Verspannungen und verstärken den Teufelskreis.


Magnetfeldtherapie, Schallwellentherapie oder Taping eignen sich deswegen so gut als unterstützende Elemente in der Physiotherapie, weil sie wie die therapeutische Massage zusätzlich zum Effekt der Schmerzlinderung die genannten Mikrozirkulationsprozesse anregen und fördern. Eine weitere, sehr effektive alternative Behandlungsmethode bei Schmerzen ist die Blutegeltherapie.



Teufelskreis Schmerzen Hund

Teufelskreis aus Fehlstellungen/Schonhaltungen und Schmerzen beim Hund.




Doch wie kann ich beim Hund Schmerzen überhaupt erkennen, bevor eine deutliche Schonhaltung zu sehen ist ?



Mögliche Anzeichen für Schmerzen beim Hund können sein:


- Hund verweigert/vermeidet Bewegungen wie Springen, Spielen und Laufen


- Hund hat Mühe beim Aufstehen


- Hund hat einen gekrümmten Rücken oder beleckt und benagt bestimmte (Schmerz) Stellen


- Hund ist plötzlich berührungsempfindlich oder reagiert ängstlich bis aggressiv (Wesensveränderung)


- Schmatzen, Hecheln, Zittern (nicht kältebedingt)


- Hund ist ungewohnt ruhig/apathisch oder ungewohnt unruhig/rastlos


- Appetitlosigkeit




Gerne stehe ich Ihnen bei genannten Symptomen mit Rat und Tat zur Seite, um eine möglichst schnelle Schmerzlinderung und Wohlbefinden bei Ihrem Hund zu erzielen.  02678 - 24 9999 5  oder schreiben Sie mir eine Email.


Es kann aber trotzdem vorkommen, dass ich Sie zuerst mit Ihrem Hund zu Ihrem Tierarzt schicke oder eventuell mit ihm Rücksprache halten muss.

Denn eine hundephysiotherapeutische Behandlung ersetzt keine tierärztliche Diagnose!



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



W O H L B E F I N D E N  F Ü R  D E N  H U N D



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------