HUNDEWOHL
/

Mobile Hundephysiotherapie

 

PASSIVE BEWEGUNGSTHERAPIE (PB)


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Das Passive Bewegen setze ich sehr häufig bei Hunden als Therapieform ein, da es meist sehr entspannend für den Hund ist und aufgrund seiner vielfältigen Wirkung bei verschiedenen Erkrankungen eingesetzt werden kann. Dabei liegt der Hund auf der Seite und ich bewege rythmisch und ruhig die Gelenke durch.

Alle Erkrankungen, die die Gelenkbeweglichkeit einschränken wie z.B. Arthose oder HD, aber auch neurologische Erkrankungen kommen dabei in Frage. Außerdem ist das PB nach Operationen und bei alten immobilen Hunden eine wirksame und angenehme Behandlungsform.


Passive Bewegungstherapie

Beim Passiven Bewegen können die meisten Hunde sehr gut entspannen.

Es wird dabei nicht nur das Wohlbefinden des Hundes gesteigert, sondern auch


- die Gelenkbeweglichkeit erhalten oder wiederhergestellt

- Schmerzen gelindert

- die Produktion der Gelenkflüssigkeit (Synovia) angeregt

- die Muskulatur gedehnt und Muskelabbau verhindert

- die Durchblutung und der Stoffwechsel angeregt

- Gelenkkapsel und Sehnen gedehnt













--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



W O H L B E F I N D E N  F Ü R  D E N  H U N D



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------