HUNDEWOHL
/

Mobile Hundephysiotherapie

 

DORNTHERAPIE & BREUSSMASSAGE


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Die Dorntherapie wende ich sehr oft bei Hunden an, da verschobene Wirbel und Beinlängendifferenzen auch bei unseren Vierbeinern keine Seltenheit sind. Sie gehört zu den manuellen Wirbelsäulenbehandlungen und hat den Vorteil gegenüber der Chiropraktik, das sie nicht ruckartig, sondern sanft die Blockaden löst und oft eine sofortige Schmerzlinderung bewirkt. Außerdem hat sie keinen Gewöhnungseffekt, kann also immer wieder angewendet werden. In Kombination wende ich häufig die Breussmassage an, die sehr wohltuend und entlastend für die Bandscheiben ist.



Die sanfte Dorntherapie


- lindert Schmerzen

- fördert Durchblutung und Stoffwechsel (Entschlackung) der Muskulatur

Hund Anatomiemodell

Die Wirbelsäule des Hundes ist sehr häufig von sogenannten Wirbelblockaden betroffen.

. entspannt die Rückenmuskulatur

. korrigiert Wirbelverschiebungen

- löst Gelenkblockaden (zum Beispiel des ISG-Gelenks) und die damit 

  verbundene Schonhaltungen

- beruhigt und entspannt den Hund



Die sehr angenehme Breussmassage


- dehnt die Rückenmuskulatur

- entlastet die Bandscheiben

- entspannt und wirkt schmerzlindernd












--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


W O H L B E F I N D E N  F Ü R  D E N  H U N D


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------